"HONIG IM KOPF"


„Honig im Kopf“ wurde vor einigen Jahren bekannt durch den Film mit Dieter Hallervorden und Til Schweiger.

 

Der Inhalt: Amandus ist an Alzheimer erkrankt. Nach dem Tod seiner Frau nimmt ihn sein Sohn Niko bei sich auf. Doch die Krankheit stellt Niko und seine Frau Sarah auf die Probe, zumal auch in ihrer Ehe nicht alles rund läuft. Einzig Enkelin Tilda beschäftigt sich liebevoll mit ihrem Opa. Als Niko in seiner Verzweiflung seinen Vater in einem Heim anmelden will, begibt sich Tilda mit ihrem Opa kurzerhand auf eine abenteuerliche Reise nach Venedig – die Stadt, in der Amandus einst so glücklich war. „Honig im Kopf“ ist eine warmherzige, berührende Tragikomödie über Altern, Demenz, Vergessen, Verzeihen und Liebe.

 

Die Mixed Pickles danken dem Restaurant „Werft 1919“ herzlich für die großzügige Überlassung der wunderbaren Bühne in der alten Werfthalle direkt am See für die Probenarbeit. Diese Unterstützung der regionalen Kultur hat die Proben und die Aufführung überhaupt erst ermöglicht.


 

Es spielten:

 

Tilda: Matilda Mohneck

Sarah: Cornelia Lay

Niko: Samuel Schmidt

Amandus: Sebastian Dix

 

Regie: Ute Dittmar

 

Tontechnik: Thomas Lay, Samuel Schmidt

Souffleuse: Marion Dorner, Nadja Lan

Sounds: salamisounds.de

Klavierstücke: Elisa Müller, Kressbronn



Unser Theaterstück für irgendwann in der Zukunft...

John Stanky, Privatdetektiv


Mixed Pickles - die Theatergruppe der Kulturgemeinschaft Kressbronn